Klingenberg

Schild quer geteilt von Schwarz und Silber, ohne Bild.
Per fess sable and argent.
Coupé de sable sur argent.

Die Klingenberg-Stammburg stand einst auf einem Hügel nördlich angrenzend an das jetzige Schloß Klingenberg (CH-8501 Homburg).
Ortswappen,
CH-8501 Homburg (Kanton Thurgau, Schweiz)

Bis zum 31.12.1998 bestand die Einheitsgemeinde Homburg aus Homburg, Ober- und Unterhörstetten, Klingenberg, Hinterhomburg, Eugerswil und Reckenwil. Als Wappen wurde unverändert das Wappen des Klingenbergergeschlechts übernommen.
Nach einer Gemeinde-Neuordnung ab 01.01.1999 wurde zum Wappen von Homburg noch das Wappen von Gündelhart-Hörhausen und Salen-Reutenen hinzugefügt. Im oberen Teil des Orts-Wappens blieb das alte Klingenberg-Wappen erhalten.
Ulm

Eine von mehreren Deutungen besagt, daß das Wappen der Stadt Ulm von den Herren von Klingenberg abstammt.
zur Namensforschungsseite
zur Hauptseite / return to home page