Klingenberg

Klingenberg, adliges Wappen.
Schild quergeteilt: oben in Schwarz sieben, 4 und 3, silberne Hermelinschwänze (sogenannte Gegenhermeline) und unten Silber ohne Bild. Auf dem Helme über einem querliegenden, roten Kissen ein sechsspeichiges, mit sechs schwarzen Hahnenfedern bestecktes goldenes Rad.

[Prof.Dr. Kneschke, Deutsches Adels-Lexikon, Leipzig 1864, Band 5 Seite 137/138]

Das Buch von 1864 hat keine Bilder, die Skizze hier habe ich dem Text nachempfunden, die Federn oben müßten eigentlich schwarz sein und rund um das Rad verteilt.
zur Namensforschungsseite
zur Hauptseite / return to home page